#Digikon15 in der Friedrich-Ebert-Stiftung

Berlin/24.-25.11.2015: Die viel beschworene Digitalisierung der Gesellschaft wird zu immer größeren Stützpfeilern unserer Wirtschaft. Sie wird unser Leben dauerhaft und umfangreich verändern. Trotzdem ist die Netzpolitik immer noch ein Nischenthema und entscheidet keine Wahlkämpfe. Darüber waren sich die Referenten und Teilnehmer der zweitägigen Konferenz #Digikon15 in der Friedrich-Ebert-Stiftung einig.

digikon15 2

Die #DigiKon15 sollte dazu beitragen, die Veränderungsprozesse durch die Digitalisierung zu verstehen, Chancen und Risiken aufzuführen und den Themenkomplex sozialdemokratisch – nach Gesichtspunkten der Teilhabe und Ungleichheit – zu analysieren. Auf der zweitägigen Konferenz traten nicht nur prominent besetzte Panels, unter anderem mit Kurt Beck, Andrea Nahles, Gerd Billen und Markus Beckedahl zusammen, sondern darüber hinaus leiteten 80 Referenten Diskussionsforen zu vielfältigen Themen. Diese reichten von Datenschutz über politische Bildung bis zu Journalismus und Social Media Campaigning.

Die meisten Teilnehmer und Referenten standen dem Thema Digitalisierung positiv gegenüber. Statt die Risiken zu thematisieren, betonten sie vor allem die vielfältigen Chancen. So erhöhe eine vernünftige digitale Infrastruktur die Wirtschafts- und Innovationskraft. Zudem werde die heutige junge Generation vornehmlich in Berufen arbeiten, die es heute noch gar nicht gebe.

Kritische Töne schlug netzpolitik.org-Chefredakteur Markus Beckedahl an: Statt den Bürgern mehr Freiheiten zu gewähren, würden Überwachungsmechanismen zunehmend gestärkt. Zudem übe sich die Politik insbesondere beim Thema Netzneutralität nicht genug in Zurückhaltung.

Fazit des Kongresses: Zwar ist schon viel geschafft, Deutschland muss sich jedoch viel intensiver mit den gesellschaftlichen Veränderungen durch die Digitalisierung beschäftigen. Nur so kann das Land seine starke Position im internationalen Wettbewerb halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 PolitCal.de. WordPress Directory Theme powered by WordPress.