Daten – das Öl des 21. Jahrhunderts?!

VHS Göttingen Osterode
Bahnhofshalle 7, 37081 Göttingen

Chancen, Probleme und Risiken einer digitalisierten Gesellschaft

Der letzte Facebook-Skandal, der lukrative Handel der Deutschen Post mit Kundendaten oder der Start der europäischen Datenschutzgrundverordnung am 25. Mai – Anlässe gibt es viele, um sich mit Fragen der Datensicherheit in Zeiten zunehmender Digitalisierung auseinanderzusetzen. Die Digitalisierung prägt all unsere Lebensbereiche und es liegt an uns, ein Bewusstsein hierfür zu schaffen, das politische Handeln zu verstärken und unser eigenes Verhalten zu hinterfragen.

Viola von Cramon wird mit Malte Spitz  und Julia Krüger, Politikwissenschaftlerin und Autorin [netzpolitik.org], über Schutz, Eigentum und Kontrolle von Daten diskutieren, sowie das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, das immer mehr Bürger*innen beschäftigt.

Viola von Cramon ist seit 2001 Mitglied bei B90/DIE GRÜNEN. Seit 2016 ist sie Vorsitzende vom Kreisverband in Göttingen. Sie war als Bundestagsabgeordnete bis 2013 Sprecherin ihrer Fraktion für Außenbeziehungen der Europäischen Union. Darüber hinaus ist sie Vorsitzende des Sonnenberg-Kreis e. V. Das dazugehörige „Internationales Haus Sonnenberg“ im Oberharz ist seit 1949 eine Bildungseinrichtung.

Malte Spitz ist seit 2013 Mitglied im Parteirat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Er beschäftigt sich besonders intensiv mit den Bereichen Netzpolitik und Medien, Vorratsdatenspeicherung und Kampf für informationelle Selbstbestimmung im digitalen Zeitalter sowie digitale Rechte. Zudem ist er Gründer und Generalsekretär der Gesellschaft für Freiheitsrechte und Autor von „Was macht ihr mit meinen Daten?“, „Daten – das Öl des 21. Jahrhunderts?“.

Julia Krüger arbeitet an der Schnittstelle von Politik, Recht und Technik. Ihr Schwerpunkt liegt bei den Themen Algorithmen, Künstliche Intelligenz und Content-Regulierung. Zuvor arbeitete sie unabhängig für verschiedene Stakeholder, darunter die Bertelsmann Stiftung, netzpolitik.org und als wissenschaftliche Mitarbeiterin von Saskia Esken (MdB SPD). Sie ist zusätzlich Fellow am Center for Internet & Human Rights in Frankfurt.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. (* denotes required field)

*

© 2018 PolitCal.de. WordPress Directory Theme powered by WordPress.