Der Vertrag von Aachen – Neue Dynamik für Europa

WÜRTH HAUS BERLIN
Inselstraße 16, 14129 Berlin

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik und die Repräsentanz der Würth Group laden ein zum Jour Fixe.

Die deutsch-französische Partnerschaft scheint als Motor für europäische Integration ins Stocken geraten zu sein. In einem interaktiven Format wollen wir mit Ihnen diskutieren, ob und wie der deutsch-französische Motor wieder zum Laufen gebracht werden kann und welchen Einfluss er auf die europäische Kooperation insgesamt haben könnte.

Montag, den 1. April 2019, 19:00 Uhr
WÜRTH HAUS BERLIN
Inselstraße 16, 14129 Berlin (Nikolassee)

Panel:             

Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth
Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth Group

Philippe Etienne
Diplomatischer Berater von
Staatspräsident Emmanuel Macron

Dr. Jörg Kukies
Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen

Gunther Krichbaum, MdB
Vorsitzender des Europa-Ausschusses

Dr. Franziska Brantner, MdB (angefragt)
Europapolitische Sprecherin der Fraktion
Bündnis 90/Die Grünen

Moderation:    

Dr. Daniela Schwarzer
Direktorin der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik

Im Anschluss an die Veranstaltung bitten wir zu einem Empfang.

Ein Shuttle-Service vom S-Bahnhof Nikolassee (Ausgang Richtung Strandbad Wannsee/DJH) sowie vom Parkplatz Strandbad Wannsee zum Würth Haus Berlin wird angeboten.

Einlass ist ab 18.30 Uhr. Bitte teilen Sie uns bis zum 26. März 2019 per Fax oder E-Mail (+49 (0)30 568 269-42, wuerth.berlin@wuerth.com) mit, ob Sie teilnehmen werden. Es gilt die Regel „First come, first served“.

Comments are closed.

© 2019 politcal.de. WordPress Directory Theme powered by WordPress.