Internationale Herausforderungen für den deutschen Mittelstand

Das Jahr 2020 beginnt mit einer internationalen Krise zwischen den USA und Iran. Bisher hat sich die Bundesregierung nicht klar positioniert. Chinas Aufstieg zu einer der führenden Weltmächte ist nicht mehr zu übersehen und auch der Einfluss auf deutsche Unternehmen steigt beträchtlich. Zum einen ist China einer der wichtigsten Absatzmärkte, zum anderen ist das Land ein wichtiger Player bezüglich des flächendeckenden Aufbaus der 5G-Infrastruktur in Deutschland und Europa. Eine durchdachte China-Strategie der Bundesregierung ist derzeit nicht erkennbar. Die neue EU-Kommissionspräsidentin, Ursula von der Leyen, will mit einem „Green Deal“ neue Vorgaben für den europäischen Binnenmarkt schaffen. Statt einer Reduzierung der CO2-Emmissionen um 40 Prozent bis 2030, könnten nun 50 bis 55 Prozent angestrebt werden. Von Seiten der Fraktionen EVP und S&D im Europaparlament kamen zustimmende Wortmeldungen.

Der deutsche Mittelstand sollte sich entsprechend vorbereiten. In seinem Impuls „Internationale Herausforderungen für den deutschen Mittelstand“ wird Thomas L. Kemmerich konkrete Szenarien beschreiben und zeigen, mit welchen Mitteln Unternehmerinnen und Unternehmer kommenden Neuerungen begegnen und diese als Chance nutzen können.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und laden Sie herzlich ein, Ihre Fragen und Anregungen einzubringen! Im Anschluss möchten wir mit Ihnen gern bei einem kleinen Empfang ins Gespräch kommen und den Jahresbeginn zum Netzwerken nutzen.

Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Comments are closed.

© 2020 politcal.de. WordPress Directory Theme powered by WordPress.