Smart und Mobil – Mobilität neu gedacht für die Stadt

Cafe St. Oberholz
Rosenthaler Str. 72a 10119 Berlin

Der Berliner Verkehr und seine Alltagsprobleme sind ein klassisches Dauerthema der Hauptstadteinwohner. Während die Berlinerinnen und Berliner – in aller Regel in ungewohnter Übereinstimmung – ihren Frust über die häufig marode Infrastruktur und über den Sanierungsstau bei Brücken, Bahnhöfen und Straßen äußern, ist es mit dieser seltenen Eintracht spätestens dann vorbei, wenn der Blick in die Zukunft gerichtet wird! Die (Partikular-)Interessen der Verkehrsteilnehmer stehen in der wachsenden und damit dichter werdenden Stadt Berlin in zunehmender Konkurrenz zueinander. Ob Rad- oder Autofahrer, Fußgänger oder öffentlicher Personennahverkehr, ob „car-sharing“ oder Elektromobilität: die Erwartungen der Menschen an die Zukunft der städtischen Mobilität und den Stellenwert der verschiedenen Transportmittel stellen Politik und Verwaltung vor die Herausforderung, die zugrundeliegenden Zielkonflikte mit kluger Politik und tragfähigen Konzepten zu entschärfen.

Auf der Suche nach kluger Mobilitätspolitik bietet die rasant fortschreitende Digitalisierung wertvolle Entwicklungsperspektiven, der technische Fortschritt eröffnet ungeahnte, spannende Möglichkeiten. Doch wie sind bislang die politischen Rahmenbedingungen in Deutschland? Was ist heute bereits technisch möglich, und worauf muss sich die Gesellschaft einlassen, um neue Mobilitätskonzepte nicht nur zu ermöglichen, sondern auch mitzugestalten? Sie sind herzlich eingeladen, diese und weitere Fragen im Rahmen unserer Abendveranstaltung gemeinsam mit namhaften Experten aus dem Verkehrssektor, der Politik und Forschung zu diskutieren und neue Ideen und Konzepte kennenzulernen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. (* denotes required field)

*

© 2018 PolitCal.de. WordPress Directory Theme powered by WordPress.