Blog

Podiumsdiskussion #LMWdigital: “Von Foodies, Mok-Bang & Food e-Vangelisten ÔÇô ├╝ber den neuen, digitalen Umgang mit LebensmittelnÔÇť im BASE_camp

Berlin/24.09.2015:┬áFotos von ├Ąsthetisch arrangierten H├Ąppchen, Fotos von Burgern mit Mehlw├╝rmern, Videos von Menschen, denen man beim Genie├čen von ausgefallenen Delikatessen zusehen kann ÔÇô na wenn das nicht Appetit auf Essen macht!

Im Rahmen der Podiumsdiskussion ÔÇ×#LMWdigital: Von Foodies, Mok-Bang & Food e-Vangelisten ÔÇô ├╝ber den neuen, digitalen Umgang mit LebensmittelnÔÇť im BASE_camp diskutierten Prof. Peter Wippermann, Trendforscher, Dr. Daniel Kofahl, Ern├Ąhrungssoziologe und Felicitas Then, Fernsehk├Âchin und Journalistin ├╝ber den zunehmenden Trend Fotos von Gerichten im Social Media auf Twitter, Facebook, Instagram zu verbreiten.

Als Inhaberin eines Blogs ├╝ber das Kochen, verfolgt Felicitas Then gespannt diese Entwicklung. In ihrem Blog k├Ânnen die KonsumentInnen Fotos von nat├╝rlich angerichteten Gerichten bewundern, Rezepte nachkochen, sich ├╝ber eigene Erfahrungen mit dem Kochen austauschen und bekommen so ein Gef├╝hl der Gemeinsamkeit, das ihre Lust auf Kochen wieder weckt.

Dr. Daniel Kofahl unterscheidet zwischen verschiedenen Ans├Ątzen, die die Bev├Âlkerung dem Essen und den Nahrungsmitteln entgegenbringt. Die Spannbreite reicht dabei von den gesunden Essern ├╝ber die traditionellen zu denen, die sich mit Fast Food vollstopfen, wobei auch diejenigen nicht fehlen, die dem Essen mit Gleichg├╝ltigkeit begegnen. Die Entwicklung gehe dabei immer mehr von Quantit├Ąt zu Qualit├Ąt, so Dr. Daniel Kofahl.
Aufgrund der zunehmenden Anzahl an Singles in Berlin und in anderen Gro├čst├Ądten, wird sich der Trend des Mok-Bang aus Korea, bei dem man Menschen live beim Essen zusehen kann, auch immer mehr hier verbreiten und zu etwas Allt├Ąglichem werden, so Prof. Peter Wippermann. Auch das Interesse an Lieferdiensten wie Amazon Fresh, der die Kunden in den USA bereits seit 2007 mit frischen und gesunden Lebensmittelt per Mausklick versorgt, wird immer mehr ansteigen.

Wer sich durch diese Veranstaltung f├╝r Digital & Food begeistern lassen konnte und mehr ├╝ber diesen Trend erfahren m├Âchte, findet auf politcal.de weitere Termine zu diesem Thema.

degepol lunch debate zum “Digitale Hauptstadtb├╝ro” der METRO GROUP

Berlin/22.07.15: Erfolgreiches und professionelles Lobbying ist transparent, partizipativ und zunehmend digital verankert

Im Rahmen einer lunch debate hat die de’ge’pol heute das “Digitale Hauptstadtb├╝ro” der METRO GROUP vorgestellt. Raphael Neuner, Leiter Nationale Politik und Mitglied der de’ge’pol, pr├Ąsentierte den unter http://politik.metrogroup.de erreichbaren Auftritt des Unternehmens in Berlin. Das neue Tool ist ein wichtiger Baustein im politischen Au├čenauftritt des Unternehmens in Deutschland. Auf der Website k├Ânnen Entscheidungstr├Ąger aus der Politik, von Verb├Ąnden und Nichtregierungsorganisationen die Positionen des Handelsunternehmens auf einer ├╝bersichtlich strukturierten Plattform einsehen.

Dominik Meier, der Vorsitzende der de’ge’pol, unterstreicht den best practice-Charakter, den das Konzept in der Diskussion um Lobbying einnimmt: ÔÇ×Das digitale Hauptstadtb├╝ro ist ein dringend notwendiges innovatives und intelligentes Format f├╝r mehr Transparenz in der Interessenvertretung und ein spannender Impuls zur Selbstregulierung der Branche. Nachdem es scheint, dass die Diskussion um ein verpflichtendes Lobbyregister in Deutschland in eine politische Sackgasse geraten ist, ist es wichtig, der ├ľffentlichkeit zu demonstrieren, wie erfolgreiches und gleichzeitig offenes Lobbying funktioniert.ÔÇť

ÔÇ×Wir wollen mehr Transparenz. Nicht um ihrer selbst willen, sondern weil sie die Legitimit├Ąt, die Wahrnehmbarkeit und damit den Erfolg von Interessenvertretung der Zukunft ausmachen wirdÔÇť, erl├Ąutert Raphael Neuner die Grundidee des digitalen Hauptstadtb├╝ros. ÔÇ×Das Lobbying der alten Zeiten ist vorbei: Wir arbeiten heute digitaler, partizipativer und transparenter.”┬áDie lunch debate dient dabei sowohl als Plattform f├╝r den Austausch als auch als Ideengeber, ├╝ber den die de’ge’pol in Zukunft mehr solcher innovativen Konzepte vorstellen will.

© 2019 politcal.de. WordPress Directory Theme powered by WordPress.