Denkraum Demokratie #8: Wohin? Grenzen und Desiderate: Wandel durch Deliberation?

Bürgerräte bzw. losbasierte Beteiligungsformate etablieren sich immer mehr als wünschenswerte und erfolgreiche demokratische Innovation. Der Bundestag wird noch in dieser Legislaturperiode drei nationale Bürgerräte durchführen und auf kommunaler und Landesebene gibt es inzwischen eine Vielzahl solcher Projekte. Zeit für eine Bestandsaufnahme. Was sind Chancen, aber auch Grenzen bisheriger losbasierter Beteiligungsformate? Welche Ziele verfolgen wir damit und erreichen wir diese tatsächlich? Wo lohnt es sich, kritischer hinzuschauen, eigene Ansprüche zu reflektieren und unsere Verfahren anzupassen? Brauchen wir gemeinsame Standards – beim Losverfahren, der Themenwahl, der Wissensaufbereitung oder der Moderation? Was sind Visionen von der Zukunft losbasierter Beteiligung und welche nächsten Schritte müssen wir auf dem Weg dorthin gehen?

In einer neunteiligen Reihe, bestehend aus acht Online-Abendveranstaltungen und einem Fachtag, möchte sich Es geht LOS gemeinsam mit anderen Beteiligungs-Expert:innen aus Theorie und Praxis diesen und weiteren Facetten losbasierter Beteiligung widmen. Ziele der Reihe sind Vernetzung und Austausch, das gegenseitige Lernen von unterschiedlichen Herangehensweisen und Erfahrungen, die Entwicklung eines gemeinsamen Wissensstandes und erster Antworten auf offene Fragen sowie die Dokumentation der Ergebnisse in Form einer Broschüre.

Die Anmeldung gilt für die gesamte Veranstaltungsreihe, der Zoomlink wird jeweils kurz vor der Veranstaltung verschickt und gilt für alle Termine. Für eine Teilnahme reicht also die Anmeldung zu einem der aufgeführten Termine, die gesamte Auflistung hier dient der Übersichtlichkeit. Eine kontinuierliche Teilnahme ist erwünscht, eine Teilnahme an einzelnen Veranstaltungen ist jedoch möglich.

Veranstaltung #8: Wohin?

Grenzen und Desiderate: Wandel durch Deliberation?

Montag, 22.05.2023 – 18:00 Uhr

Deliberation hat eine mäßigende Wirkung auf Einstellungen, die Ergebnisse gehen dennoch oftmals weiter als politische Agenden. Doch der Prozess braucht Zeit und die Umsetzung der Empfehlungen ist nicht garantiert. Sind Bürgerräte das richtige Mittel, um dringende gesellschaftliche Transformationen zu gestalten? Was ist wünschenswerter Wandel und haben wir als Beteiligungs­Praktiker:innen unsere eigenen “hidden agendas”?

Schlagworte:

Event-Infos

22. Mai 2023 18:00
22. Mai 2023 19:30

Veranstalter

Es geht LOS
team@esgehtlos.org
Es geht LOS ist ein zivilgesellschaftlicher, überparteilicher Think & Do Tank für zufallsbasierte Bürgerbeteiligung und deren Verstetigung. Wir möchten verschiedene Menschen und Akteur*innen in Politik und Verwaltung näher zusammen bringen und dabei die stillen Gruppen mitnehmen. Wir glauben, dass Demokratie nur funktioniert, wenn Alle einen Teil dazu beitragen. Es liegt uns am Herzen, in einer lebendigen und solidarischen Gesellschaft zu leben und treten dafür ein, diese zu erhalten.