Wie geht es weiter mit dem Europäischen Green Deal?

Der Green Deal stand ganz oben auf der Agenda der letzten Europäischen Kommission, die 2019 ins Amt kam. Die EU wollte ihren Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten und Europa sollte der erste CO2-neutrale Kontinent werden. Im Wahlkampf 2024 stand das Thema nicht mehr im Vordergrund. Werden das Europäische Parlament, das am 16. Juli zur konstituierenden Sitzung zusammenkommt und die bis Oktober neu zu wählende Europäische Kommission den Green Deal weiterführen?
Robert Gampfer, Politischer Referent für die Themen Klima und Umwelt in der Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin blickt auf die Umsetzung des Green Deal in den Jahren 2019 bis 2024 zurück.
Jule Könneke (Stiftung Wissenschaft und Politik) blickt auf die Klimadiplomatie der jetzigen Kommission zurück und auf die Herausforderungen für die kommende Kommission und das neu gewählte Parlament.
Die Moderation übernimmt Reinhard Fischer, Europe Direct Berlin.

Schlagworte:

Event-Infos

17. Juli 2024 18:30
17. Juli 2024 20:30
Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Besuchszentrum Ostkreuz, Revaler Straße 29, 10245 Berlin

Veranstalter

Berliner Landeszentrale für politische Bildung
reinhard.fischer@senbjf.berlin.de
Wer wir sind Die Berliner Landeszentrale für politische Bildung ist eine staatliche überparteiliche Bildungseinrichtung. Unsere Angebote zu Demokratieförderung, politischer Teilhabe und politischer Bildung richten sich an alle Berliner:innen. Wir ermuntern dazu, die eigenen Interessen aktiv in demokratische Entscheidungsprozesse einzubringen. Was wir machen Wir bieten Räume und vielfältige Gelegenheiten zur Diskussion: wir veranstalten Foren zu aktuellen Themen, Tagungen zu Fragen der politischen Bildung, Workshops, Fortbildungen, Lesungen, Stadtrundgänge, Filmvorführungen usw. Wir stellen in unserem Besuchszentrum Bücher zu politischen, gesellschaftlichen und historischen Themen bereit. Jede:r Berliner:in kann pro Quartal maximal vier Bücher erhalten. Daneben produzieren wir eigene Publikationen, die aktuelle Berliner Themen auch in einfacher Sprache vermitteln. Wir suchen nach neuen Wegen, Menschen zu politischer Teilhabe einzuladen. Mit unserer aufsuchenden politischen Bildung kommen wir den Berliner:innen entgegen. Und zwar dorthin, wo sie leben: in ihre Bezirke und Kieze, aber auch in ihre verschiedenen Vereine, Organisationen und Gemeinden. Mit Angeboten im Internet und in sozialen Medien, Ausstellungen, Kampagnen, Projekten und Events sowie der finanziellen Förderung von Bildungsprojekten runden wir unser Angebot ab. Zusätzlich unterstützen wir unsere Partner:innen aus Vereinen und Initiativen und fördern ihre Vernetzung.