Wie wir (vielfältig) sprechen – Möglichkeiten antidiskriminierender Sprache

Warum ist es wichtig, wie wir sprechen? Was kann Sprache bewirken? Welche Macht hat Sprache? Wie können wir mit unserer Sprache Vielfalt abbilden? Diese Fragen sollen zur Reflexion des eigenen Sprachgebrauchs anregen, mit dem Ziel diversitätsbewusstes Sprechen im Alltag und in der pädagogischen Praxis zu etablieren. Die Fortbildung zeigt Möglichkeiten nicht-diskriminierender Sprache auf und sensibilisiert für die Rolle von Sprache sowie für die Bedeutung, Funktion und Wirkung von Begriffen.

Das Seminar führt in die Auseinandersetzung mit dem Begriff der Diskriminierung sowie mit verschiedenen Diversity-Kategorien ein, wie z.B. Geschlecht, ethnische oder soziale Herkunft, Hautfarbe, religiöse Überzeugung, sexuelle Orientierung, Alter, Behinderung und damit verbundenen sprachlichen Diskriminierungen. Antidiskriminierende, intersektionale und rassismuskritische Perspektiven werden dabei eingenommen. Außerdem geht es um geschlechtergerechte und politisch korrekte Sprache.

Hinweise zur Veranstaltung

Veranstaltungsadresse:
AWO-Veranstaltungssaal, Venloer Wall 15, 50672 Köln

Veranstalter:
Willi-Eichler-Akademie e.V.

Zielgruppen:
Alle Interessierten, Pädagogische Fachkräfte, Erzieherinnen und Erzieher, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Lehrkräfte

Teilnahmebeitrag 50 €

Schlagworte:

Event-Infos

10. März 2023 9:30
10. März 2023 16:00
Venloer Wall 15, 50672 Köln

Veranstalter

Willi-Eichler-Akademie e.V.
kontakt@we-akademie.de
Seit über 40 Jahren machen wir schon politische Bildungsarbeit! 1977 wurde das Willi-Eichler-Bildungswerk gegründet, unter anderem von Günter Schlatter und Karl-Heinz Otten, die beide heute noch in unserem Vorstand und Kuratorium aktiv sind. Genauso wie der erste Geschäftsführer Hans Walter Schulten. Damals hatten wir sogar ein eigenes Bildungshaus in Bad Münstereifel, das jedoch 1999 aufgegeben werden musste. Bis heute haben mehr als 60.000 Teilnehmende unsere Seminare besucht. 2015 fusionierte das Willi-Eichler-Bildungswerk mit dem Verein für politische Bildung und Information Bonn e. V. (VPI Bonn) und wurde zur Willi-Eichler-Akademie e. V.. Der Verein ist Träger des gleichnamigen Bildungswerkes.