Koalitionen – eine Herausforderung für die repräsentative Demokratie?

Konrad Adenauer Stiftung Logo
Konrad Adenauer Stiftung
Online event

Groko, Kenia, Grün-Schwarz, Ampel, Jamaika, R2G oder Limetten?
Die Koalitionslandschaft in den deutschen Bundesländern ist in den vergangenen Jahren zunehmend bunter und vielfältiger geworden. Vieles spricht dafür, dass es nach den Bundestagswahlen im September ebenfalls zu einer für den Bund neuen Koalition kommen wird. Für Wählerinnen und Wähler ist es eine neue Herausforderung, Parteien programmatisch zu verorten, wenn diese in manchen Bundesländern mit der CDU oder FDP und in anderen wiederum mit SPD oder gar die Linke koalieren. Koalitionen erfordern dabei stets inhaltliche Kompromisse der einzelnen Partner – mit Folgen für die Repräsentationsfunktion von Parteien.

Doch wie kommen Koalitionen überhaupt zustande und welche Rolle spielen programmatische Gemeinsamkeiten und Differenzen der Koalitionsparteien? Wieso sind im Bund manche Koalitionen, die es auf Länderebene bereits gibt, nur schwer vorstellbar? Wie verändern sich Parteien und deren Wahrnehmung durch unterschiedliche Koalitionsbeteiligungen?

Über diese und weitere Fragen sprechen wir mit dem Politologen Dr. Volker Best. Die Bundestags- und Landtagsabgeordnete Dr. Saskia Ludwig (CDU) wird einen praktischen Einblick in die parlamentarische Arbeit in unterschiedlichen Koalitionen geben.

Teilnahme und Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; die Teilnahme selbst ist kostenlos. Bei Interesse wird spätestens bis zum 11. Mai um Anmeldung gebeten. Das Seminar wird live über Zoom stattfinden, die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, geben Sie uns bitte Bescheid, sodass wir Ihren Platz neu vergeben können.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung!

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 politcal.de. WordPress Directory Theme powered by WordPress.